Schifferbörse, Duisburg

Auch die „Schifferbörse“ — ein Restaurant mit anspruchsvoller Küche in Duisburg — sollte im neuen Licht erstrahlen.

Der ehrwürdige, im Jahr 1901 errichtete und in den 50er Jahren wieder aufgebaute Handelsplatz der Rheinschiffer gilt auch heute noch als ein stilvoller Ort der Begegnung. Das traditionsreiche Gebäude — unter der Leitung des renommierten Event- und Catering-Experten Seven Gastro — bietet einladende Räumlichkeiten für verschiedenste Events und Veranstaltungen.

Im Zuge einer Renovierung des Objektes stand auch die Überarbeitung der Lichttechnik an. Man entschied sich für eine Restaurierung. Die stumpf gewordenen alten Lüster und Wandleuchten sollten entkernt, gereinigt und neu verdrahtet und auf eine moderne Lichttechnik umgerüstet werden. Die Notbeleuchtung sollte zusätzlich im Gesamtbild einen unauffälligen Platz finden. Das Ergebnis sehen Sie, wenn man auf die Details im Lüsterfoto achtet. Lüster und Wandleuchten wirken so, als wenn sie soeben erst die Leuchtenfabrikation verlassen hätten.

Objektinformationen

Beratung Licht:

Lichttechnik:
  Willy Reisen, Brüggen

innoLED KG, Brüggen