EVG-LED-Tubes

EVG-Leuchten und LED-Tubes – geht das?

Eine typische Aussage eines Anbieters unter Vielen im Internet lautet wie folgt:

„Hochwertige LED T8 Röhre 150cm aus Aluminium und Kunststoff. Bestückt mit 204 SMDs. Für alle Einsatzgebiete geeignet. Kein Flackern und kein verzögerter Start. Sofort volle Leistung. Ersetzt bisherige 36W Röhren. Mit mattierter Scheibe. Mit unseren Röhren müssen sie nichts an ihrer Leuchte ändern, kein Umbauen oder Sonstiges. Dies gilt auch bei der Verwendung eines EVG! Einfach die alte Röhre gegen unsere LED T8 150cm 22W Leuchtstoffröhre tauschen, fertig. Dadurch bleibt die Herstellergarantie erhalten!“

Einsatz von EVG-LED-Tubes sinnvoll?

Warum setzt man denn nun die energieeffizienten LED-Tubes ein? Selbstverständlich wegen der Stromersparnis. Aber im Zusammenhang mit der langen Lebensdauer werden ja auch noch die Wartungskosten reduziert. Und da geht man nun hin und setzt seine eh schon teure LED-Tube in der Anwendung mit einem vielleicht schon alten EVG ein.

Jetzt haben wir ein paralleles altes Produkt im Stromkreis – eine potentielle Fehlerquelle. Fällt das EVG aus? Was dann? Ist Ihre teure LED-Technik hinüber? Spätestens jetzt ruft man den bei der Investition bereits schon angeratenen Fachmann, bezahlt Fehlersuche und eventuell ein Ersatz-EVG — wenn es noch eins gibt. Und das vielleicht in der Lebensdauer der LED-Tube mehrfach.

Die Herstellergarantie für Ihre Leuchte und ganz bestimmt für das EVG ist mit Sicherheit ohnehin längst abgelaufen. (Wir testen das und berichten später hierzu.) Die technischen Daten mit anderen Tubes haben wir bei dieser Betrachtung mal außen vor gelassen. Aber Eines ist jetzt schon interessant: ein großer niederländischer Hersteller hat für seine EVG LED-Tubes z. Zt. kein VDE-Zeichen!

"PHILIPS" - EVG-TUBE

INFO - 23.07.2015

zum Thema führt ein "Philips"-Kundenbetreuer auf unsere schriftliche Anfrage wie folgt aus:
(Zitat) "Sollte das EVG ausfallen, wird die LED-Tube entweder blinken oder einfach ausgehen."

Damit werden unsere Vermutungen bestätigt. Also von reduzierter Wartung / Instandhaltung kann nun keine Rede mehr sein. Im Gegenteil, die Fehlersuche wird im Störungsfall sogar noch erschwert. Man sollte, wenn man so verfährt, eine entsprechende Lagerhaltung von alten EVG's vorsehen!!!

INFO - 03.08.2015

Die Aussage des "Philips"-Mitarbeiters konnten wir in einem Versuchsaufbau in unserem Prüflabor praktisch nachvollziehen und bestätigen!

Willy Reisen, Mitglied VDE - von der IHK "Mittlerer Niederrhein" öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für LED-Lichttechnik.