Deutsches Romantik-Museum

Das weltweit erste Museum das sich der Epoche der Romantik als Ganzes widment öffnet nach einer 10 Jährigen Planungs- und Bauphase seine Türen. Das Romantikmuseum präsentiert einzigartige Originale mit innovativen Ausstellungsformen.

© innoLED - Bankerleuchten Handschriftenstudio
© Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert
© innoLED - Himmelstreppe
© Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert

Das Design der Banker-Leuchte stammt aus dem Hause atelier de Luxe und wurde weitesgehend in Form und Gestaltung übernommen und in unserer Manufaktur gefertigt. Die Leuchten haben einen indirekten Lichtanteil zur Deckenaufhellung und einen LED-Spot zur Ausleuchtung der Handschriften in den Schaukästen. Die Spots werden per Knopfdruck für eine gewisse Dauer der Grundbeleuchtung hinzugeschaltet. Vor dem öffnen der Schaukästen, beispielweise zum Austausch der Handschriften, können die Bankerleuchten entriegelt und um 90° verdreht werden.

Ein weiteres Highlight ist die perfekt ausgeleuchtete Himmelstreppe. Hier war eine spezielle Lichtfarbe von 5.000 K gewünscht die allerdings in den gewünschten Leuchten nicht als Standardausführung zur Verfügung stand. Wir konnten dem Wunsch unseres Kunden in kürzester Zeit nachkommen und den geforderten LED-Chip in die bestehenden Leuchten integrieren.

Objektinformationen

Bauherr:

Architektur Himmelstreppe:

Ausstellungsgestaltung:

Lichtkonzept:

Sonderleuchten Handschriftenstudio
  - Freies Deutsches Hochstift

- MÄCKLERARCHITEKTEN

- Sounds of Silence

- atelier de Luxe, Offenbach

- innoLED B. Reisen KG